Die Wanderregion Teutoburger Wald

Mit zwei Naturparken, einer Vielzahl von hervorragenden Wanderwegen, die von den Wandervereinen mit Engagement gepflegt werden und vielen weiteren Angeboten bietet die Region alle Zutaten für die perfekte Urlaubs- und Freizeitgestaltung: Höhenzüge und Flusstäler, historische Orte und Museen, Gastgeber und Restaurants mit bodenständig westfälischer Küche.


Hier finden Sie immer wieder Neuigkeiten, Tipps und Angebote rund ums Wandern in der Urlaubsregion Teutoburger Wald.


Der Emsquellen-Wanderweg im Paderborner Land

Rast an der jungen Ems © Sennegemeinde Hövelhof
Rast an der jungen Ems © Sennegemeinde Hövelhof

Binnendünen, weite Heide und das Bächlein Ems

 

Der Ursprung der Ems liegt inmitten einer großartigen Naturlandschaft. Beginnen Sie Ihre Wanderung durch die Senne am Bahnhof Hövelhof. Auf kurzem Weg gelangen Sie in den Hövelhofer Wald und ins Naturschutzgebiet Moosheide. Hier ist die ursprüngliche Senne mit Binnendünen, Heidevegetation und malerischen Bachtälern unverfälscht erhalten. Einer dieser Bäche ist die Ems, die nach 371 Kilometern in die Nordsee mündet. Spannende Flussgeschichten erfahren Sie im Ems-Informationszentrum in der Nähe der Quellen.

 

> weitere Details

 

Jubiläumswanderung Etappe 13: Blankenrode - Obermarsberg am 25. September

Eggeweg © Dirk Hustadt
Eggeweg © Dirk Hustadt

"Über die Via Regia zu Karl dem Großen"

 

Die letzte Etappe der Hermannshöhen startet im Naturschutzgebiet Bleikuhle mit den seltenen Galmeiveilchen und führt auf den Spuren von Kaufleuten, Händlern, Handwerkern und Pilgern über die alte Königsstraße "Via Regia" nach "Horhusen". Das Heimatmuseum Obermarsberg zeigt uns die Bedeutung Karls des Großen, der von hier seine großen Feldzüge gegen die heidnischen Sachsen begann.

mehr lesen


Landschaften

Die Region ist landschaftlich und kulturell abwechslungsreich. Sie erstreckt sich von der Weser vom 'Kulturland Kreis Höxter' und dem 'Wittekindsland Herford' im Osten über die mit der Ravensberger Hügellandschaft bis zu den flachen Parklandschaften bei Gütersloh in Westen; vom 'Paderborner Land' mit dem Eggegebirge und der Paderborner Hochfläche im Süden bis in den 'Mühlenkreis Minden-Lübbecke' an der Porta Westfalica im Norden, dem Durchbruch zur nordeutschen Tiefebene. Dazwischen liegen 'Lippe - Land des Hermann', die 'Grüne Metropole Bielefeld' und natürlich die Höhenzüge des Teutoburger Waldes.