Die Wanderregion Teutoburger Wald

Mit zwei Naturparken, einer Vielzahl von hervorragenden Wanderwegen, die von den Wandervereinen mit Engagement gepflegt werden und vielen weiteren Angeboten bietet die Region alle Zutaten für die perfekte Urlaubs- und Freizeitgestaltung: Höhenzüge und Flusstäler, historische Orte und Museen, Gastgeber und Restaurants mit bodenständig westfälischer Küche.


Hier finden Sie immer wieder Neuigkeiten, Tipps und Angebote rund ums Wandern in der Urlaubsregion Teutoburger Wald.


Tag des Wanderns im Teutoburger Wald

Fotowanderung, Gesundheitswanderung, Marathonwanderung, Familienwanderung, Wanderung mit Hund, Markierungskurs, Naturschutzaktion. Die Liste der Veranstaltungen zum Tag des Wanderns am 14. Mai ließe sich beliebig fortführen.

 

Bundesweit laden an diesem Tag Vereine, Umwelt-, Tourismus- und andere Organisationen aber auch Natur- und Nationalparke sowie einzelne Wanderführer und sogar ganze Regionen zu Aktionen rund um das Thema Wandern ein.

 

mehr lesen

Frühlingserwachen beim 22. Bürener Wandertag am 7. Mai 2017

Los geht’s, auf in die Wanderschuhe und raus in den Frühling!


Am 7.  Mai  2017 startet in Büren der 22. Bürener Wandertag. Neben dem 42 km Wandermarathon wird auch eine 5 km Strecke für Kinderwagen und Familien, eine 12 km und eine 21 km lange Wanderstrecke als Rundtour angeboten.

 

Start und Ziel für diesen Event ist die Stadthalle, Fürstenberger Straße 1a in Büren. Die Marathonwanderer können von 05:45 Uhr bis 07:00 Uhr starten. Interessierte für die 5 km, 12 km und 21 km langen Wanderungen können zwischen 07:30 Uhr und 11:00 Uhr starten.

Ein Unterhaltungsprogramm für Kinder und Familien sowie die kulinarische Beköstigung sollen den Wandertag 2017 zu einem Ereignis für Jung und Alt machen.

Der Wandertag wird nach den Richtlinien des Deutschen Volkssportverbandes e.V. (DVV) im IVV durchgeführt und für das Internationale Volkssportabzeichen gewertet.

 

Weitere Informationen bekommen Sie hier.

 



Landschaften

Die Region ist landschaftlich und kulturell abwechslungsreich. Sie erstreckt sich von der Weser vom 'Kulturland Kreis Höxter' und dem 'Wittekindsland Herford' im Osten über die mit der Ravensberger Hügellandschaft bis zu den flachen Parklandschaften bei Gütersloh in Westen; vom 'Paderborner Land' mit dem Eggegebirge und der Paderborner Hochfläche im Süden bis in den 'Mühlenkreis Minden-Lübbecke' an der Porta Westfalica im Norden, dem Durchbruch zur nordeutschen Tiefebene. Dazwischen liegen 'Lippe - Land des Hermann', die 'Grüne Metropole Bielefeld' und natürlich die Höhenzüge des Teutoburger Waldes.