Blog Wanderregion TeutoburgerWald


Teutoburger Wald © Teutoburger Wald Tourismus
Teutoburger Wald © Teutoburger Wald Tourismus

Mit zwei Naturparken, etwa 10.000 km Wanderwegen und viel westfälischer Fachwerkidylle bietet die Region mit den Höhenzügen des Wiehengebirges, Teutoburger Waldes und Eggegebirges kaum zu überbietende Möglichkeiten für reizvolle Wandertouren. Und auch kulturelle Ziele sind immer in der Nähe  - hervozuheben sind die Domstadt Paderborn, die ehemalige Residenzstadt Detmold und die ehemalige Hansestadt Minden.

 

Hier finden Sie immer wieder Neuigkeiten, Tipps und Angebote rund ums Wandern in der Urlaubsregion Teutoburger Wald.


Wegetipp: Barrierefreie Wanderwege in Gehrden

Wanderweg Gehrden © Teutoburger Wald Tourismus, M. Schoberer
Wanderweg Gehrden © Teutoburger Wald Tourismus, M. Schoberer

Barrierefreie Wanderwege sind geeignet für Personen mit Beeinträchtigungen, ältere Wanderer oder Familien mit Kindern. Aus diesem Grund hat der Naturpark Teutoburger Wald/Eggegebirge barrierefreie Wege angelegt, die auch für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen und Sehbehinderungen Naturerleben möglich machen.

 

Informationstafeln im Ortskern und am Schloss Gehrden geben Auskunft über Streckenlänge und -verlauf sowie Wegebeschaffenheit. Zudem erhaltet Ihr Informationen zu barrierefreien gastronomischen Betrieben, Parkplätzen und Toiletten in unmittelbarer Nähe. Die entsprechenden Wege sind gut markiert, so dass Ihr Euch nicht verlaufen könnt.

 

Weitere Informationen rund um die Touren findet Ihr im TEUTO_Navigator.

Wegetipp: Nieheimer Milchweg

Schaukäserei Menne © Tourismusbüro Nieheim im Westfalen-Culinarium
Schaukäserei Menne © Tourismusbüro Nieheim im Westfalen-Culinarium

Leider lädt das Wetter aktuell nicht häufig zum Wandern ein. Als Inspiration für die nächsten schönen Tage haben wir aber schon den Nieheimer Milchweg als Tipp.

Wenn Ihr auf Tour geht, erwarten Euch von der Nieheimer Warte eindrucksvolle Ausblicke auf die Region. Ihr begegnet entlang des Weges regionalen Besonderheiten wie den Nieheimer Flechthecken, die dieses Jahr zum immateriellen Kulturerbe ernannt wurden.


Passend zum Thema führt Euch der Milchweg am Käsemuseum des Westfalen Culinariums sowie an der Nieheimer Schaukäserei vorbei. Dort könnt Ihr nicht nur den Produktionsprozess von der Milch zum Käse verfolgen, sondern auch Käse probieren und kaufen.

Auf der abwechslungsreichen 5 km langen Rundtour geben Euch Wegtafeln Informationen zu den Themen Milchproduktion, Natur und Landwirtschaft. Die Rubrik „Kuh Lotte“ bietet kindgerechte Informationen.

 

Weitere Informationen zur Tour findet Ihr hier.



Landschaften

Die Region ist landschaftlich und kulturell abwechslungsreich. Sie erstreckt sich von der Weser vom 'Kulturland Kreis Höxter' und dem 'Wittekindsland Herford' im Osten über die mit der Ravensberger Hügellandschaft bis zu den flachen Parklandschaften bei Gütersloh in Westen; vom 'Paderborner Land' mit dem Eggegebirge und der Paderborner Hochfläche im Süden bis in den 'Mühlenkreis Minden-Lübbecke' an der Porta Westfalica im Norden, dem Durchbruch zur nordeutschen Tiefebene. Dazwischen liegen 'Lippe - Land des Hermann', die 'Grüne Metropole Bielefeld' und natürlich die Höhenzüge des Teutoburger Waldes.